Zum Inhalt springen

Controlling

Controlling

Was erwartet Sie?

Das Con­trol­ling hat eine inner­be­trieb­li­che Steue­rungs­funk­ti­on. Die inner­be­trieb­li­chen Daten und Kenn­zah­len lau­fen hier zusam­men und wer­den ana­ly­siert. Auf Grund­la­ge der Ergeb­nis­se wer­den Unter­neh­mens­pro­zes­se und Ent­schei­dun­gen geplant und gesteu­ert. Die Dar­stel­lung des Con­trol­lings ist hier stark ver­kürzt.

Zielsetzung und Planung

Das Ziel des Con­trol­lings ist es, dem Unter­neh­men durch defi­nier­ten Ana­ly­sen eine Mög­lich­keit zu schaf­fen, Ablau­fe zu bewer­ten. Das dient bei­spiels­wei­se dazu, Pro­zes­se zu opti­mie­ren. Dies geschieht durch Daten­aus­wer­tung. Mög­li­ches Daten­ma­te­ri­al sind zum Bei­spiel Durch­lauf­zei­ten eines Auf­trags oder Pro­zess­kos­ten. Somit kön­nen Schwach­stel­len und Stär­ken auf­ge­deckt und ange­passt wer­den.

Herr Mei­er ist bewusst das ein gutes Con­trol­ling vie­le inner­be­trieb­li­chen Pro­zes­se ein­fa­cher, schnel­ler und auch anpas­sungs­fä­hi­ger (agi­ler) machen kann. Durch sei­ne gute digi­ta­li­sier­te Auf­stel­lung in den Pla­nungs- und Qua­li­täts­ma­nage­ment­be­reich – indem Herr Mei­er nahe­zu alle betrieb­li­chen Abläu­fe digi­ta­li­siert hat – ist die Steue­rung und Kon­trol­le der Pro­zes­se auf sei­nem Hof nahe­zu kom­plett auto­nom. Bestell­pro­zes­se wer­den auto­ma­tisch aus­ge­löst, Trak­to­ren fah­ren auto­nom über das Feld, Nahungs- und Gesund­heits­ma­nage­ment sei­ner Tie­re wird voll über­wacht und auto­ma­tisch aus­ge­wer­tet. All die­ses erleich­tert die über­ge­ord­ne­te Steue­rung (Con­trol­ling) der Land­wirt­schaft und ermög­licht Herrn Mei­er mit klei­nen digi­ta­len Stell­schau­ben vie­le Pro­zes­se und Abläu­fe ste­tig zu ver­bes­sern.