Zum Inhalt springen

Compliance

Compliance

Was erwartet Sie?

Das Com­pli­an­ce bezeich­net in der Wirt­schaft ein regel­ge­rech­tes und vor­schrifts­mä­ßi­ges Ver­hal­ten. Die­se Ein­hal­tung von Ver­hal­tens­wei­sen, Richt­li­ni­en, Ver­ord­nun­gen und Geset­zen schützt das Unter­neh­men nach Innen und Außen.

Abweichungsanalyse

Ein Ver­gleich von Ist- und Soll-Zustand offen­bart Abwei­chun­gen. Dabei wer­den die Ziel­vor­ga­ben der Com­pli­an­ce mit dem tat­säch­li­chen Zustand ver­gli­chen. Die­se Abwei­chun­gen geben Auf­schluss über die zu ergrei­fen­den Maß­nah­men. Es fol­gen also Maß­nah­men, die schnellst­mög­lich den Ist-Zustand an den Soll-Zustand anglei­chen.

Eskalation

Der Eska­la­ti­ons­pro­zess dient dazu, im Fal­le eines Ver­sto­ßes gegen die Vor­ga­ben des Com­pli­an­ce einen Mel­de­pro­zess durch­zu­füh­ren. Das dient dazu, dass einem defi­nier­ten Ver­ant­wort­li­chen die Situa­ti­on erkenn­bar gemacht wird, damit Ent­schei­dun­gen getrof­fen wer­den kön­nen.

Dokumentationspflicht als Beispiel

Doku­men­ta­ti­ons­pflicht Land­wir­te sind immer höhe­ren Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten aus­ge­setzt, wobei schon klei­ne­re Feh­ler mit einer hohen Mahn­sum­me bestraft wer­den kön­nen. Ob Pflan­zen­schutz­maß­nah­men, Natur­schutz­auf­la­gen, Bio­gas­an­la­ge, Her­den­ma­nage­ment oder Stoff­strom­bi­lanz – alles muss mög­lichst genau doku­men­tiert und im Fal­le einer Kon­trol­le schnell abruf­bar sein. Soft­ware­lö­sun­gen bie­ten u.a. den Vor­teil, Anga­ben zur Nähr­stoff­si­tua­ti­on, Wirt­schafts­dün­ger­be­we­gung oder Mel­de­pflicht für Tier An- und Abmel­dun­gen und Arz­nei­mit­teln direkt nach­voll­zieh­bar zu doku­men­tie­ren und auf ihre Geset­zes­kon­for­mi­tät zu prü­fen. Die Ver­knüp­fung zu offi­zi­el­len Doku­men­ta­ti­ons­pro­gram­men oder ‑daten­ban­ken macht ein kür­ze­res und effi­zi­en­te­res Arbei­ten des Land­wirts mög­lich.

Herr Mei­er ist sich über die stän­di­gen recht­li­chen, land­wirt­schaft­li­chen sowie betriebs­wirt­schaft­li­chen Ver­än­de­run­gen in der Land­wirt­schaft bewusst. Den­noch ist bei der Men­ge an neu­en Ver­än­de­run­gen und der ste­tig wach­sen­den Doku­men­ta­ti­ons­pflicht gegen­über Kam­mern und dem Gesetz­ge­ber eine digi­ta­le Lösung nahe­zu unab­ding­bar. Das hat auch Herr Mei­er erkannt und hat somit eine digi­ta­le Lösung für die Com­pli­an­ce instal­liert. Die­se berück­sich­tigt auto­ma­tisch neue Gesetz­tes­än­de­run­gen und gibt Unter­stüt­zung bei der Abga­be doku­men­ta­ti­ons­pflich­ti­ger Doku­men­te. Herr Mei­er ist sehr glück­lich auch hier eine digi­ta­le Unter­stüt­zung zu haben wodurch die Anzahl an Mah­nun­gen und ent­spre­chen­de Kos­ten erheb­lich redu­ziert wer­den konn­te.